Verwaltungsrat

▪ Mike Baronian (Vorsitzender)

▪ Peter J. Schmid (stellvertretender Vorsitzender)

▪ Prof. Dr. Gerd Folkers (Mitglied)

 

Mike Baronian

CEO

Mike Baronian kann auf eine langjährige Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie zurückblicken und hielt zunehmend verantwortungsvollere Positionen innerhalb der Johnson & Johnson Organisation inne: Zwischen 1990 und 1997 war er als Vizepräsident verantwortlich für die Organisation in Europa der Cilag Schaffhausen und Zug, bevor er die weltweite Leitung für die die Ortho-Clinical Diagnostics Inc., die ihren Sitz in Rochester USA hat, übernommen hat. Zwischen 1969 und 1990 bekleidete  er verschiedene Positionen in Vertrieb, Marketing und Finanzen innerhalb der Organisation der J&J in den USA und Kanada. Von 1998 bis 1999 war Mike Baronian CEO für die  Central Laboratorien in Bern, einer Non-Profit-Organisation, welche vom Schweizerischen Roten Kreuz gegründet wurde. Zwischen 2000 und 2002 übernahm der dann den CEO-Posten der Asklia, einer Veterinär- und Dentalfirma, die ihren Sitz in Belp hat. Seit 2003 ist er nun für seine eigene Firma, AZAD, die ihren Hauptsitz in Toffen (BE) hat, verantwortlich. Von 2000-2009 war Herr Baronian Vorsitzender der Tecan, ein Unternehmen für Robotik in Life Sciences Industrie, die in Männedorf stationiert ist. Mike Baronian hat einen Bachelorabschluss im Bereich Handel, mit den Schwerpunkten Finanzen und Betriebswirtschaft, an der Concordia University in Montreal, Kanada  erworben. Er lebt in der Schweiz, ist verheiratet und hat fünf Kinder.

 

Peter J. Schmid

Rechtsanwalt, L.LM.

Berufserfahrung: Gerichtspraktikum in einem Berner Bezirksgericht und Praktikum in einer Anwaltskanzlei in Bern; Mitarbeiter in einer führenden internationalen Anwaltskanzlei in Zürich.

Ausbildung: Studium der Rechtswissenschaften  an der Universität Genf und Bern (Anwaltpatent 1992); Weiterführendes Studium an der Tulane University, New Orleans, School of Law (L.L.M. 1994)

Tätigkeitsfelder:  Gesellschaftsrecht,  Fusionen und Übernahmen, Banking & Finance, Pharma und Gesundheitspflege,  Prozessführung und Schiedsverfahren

Mitgliedschaften/ Publikationen / Besonderheiten: Mitglied des Verwaltungsrates mehrerer Schweizer Unternehmungen. Mitglied des bernischen und des schweizerischen Anwaltsverbandes. CO- Autor von „M&A in Switzerland 2003“, in International Mergers & Acquisitions Review 2003/2004.

 

Prof. Dr. Gerd Folkers

Gerd Folkers ist seit  dem  1 April, 1991, ordentlicher  Professor für Pharmazeutische Chemie an der ETH Zürich.  Geboren ist er in Andernach/Rhein in Deutschland  und studierte Pharmazie an der Universität  Bonn.  Er schrieb dort seine Doktorarbeit mit dem Titel  „structure activity relationships of desapurines” und  wechselte  1983  an die Universität von Tübingen, wo er 1989 seine Habilitation in Pharmazeutischen Chemie schrieb. Während seinem Aufenthalt in Bern, Schweiz, erforschte er neue Methoden in „computer aided molecular design“. Der Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Erforschung der molekularen Wechselwirkung zwischen Medikamenten und ihre Bindungsstellen in vivo, wobei ihn vor allem die Einbindung von computergestützten Modellierungen von relevanten biochemischen/biophysikalischen Experimenten  interessieren. Neben der Erforschung der molekularen Mechanismen der „konventionellen“ Nukleosid-Therapie gegen Virusinfektion und Krebs, liegt sein spezielles Interesse  bei den Immuno-Therapeutika. Weiter  ist er  der Herausgeber der Zeitschriften "QSAR" und "Acta Pharmaceutica Helvetiae", Autor und Herausgeber  von verschiedenen wissenschaftlichen Bücher, Vize-Präsident der "Schweizerischen Gesellschaft der Pharmazeutischen Wissenschaften", Mitglied des Vorstands "Schweizerischen Akademie der Technischen Wissenschaften", sowie Mitglied des Vorstands der MAN, einer internationalen wissenschaftlichen Gesellschaft.